VERFLOCHTENE KORRESPONDENZEN ZWISCHEN LICHT UND SCHATTEN

18. – 23. 3. 2018
bilder fur projekt galerie im web 1

Ein Projekt von Nicole Jänes und Svea Schüßler im Rahmen der Luminale 2018

 

Das Projekt befasst sich mit zwei zentralen Aspekten der Jugendkulturkirche. Zum einen greift die Arbeit äußere architektonische Besonderheiten des Sakralbaus auf, charakteristische Formen der Baufassade und der Farbverglasungen von Charles Cordel, zum anderen wird der Betrachter eingeladen, sich auf das neue inhaltliche Konzept der jugend-kultur-kirche sankt peter als Veranstaltungszentrum einzulassen. Im Rahmen der Luminale werden die gegebenen Licht- und Schattenquellen genutzt und in die künstlerische Gestaltung mit eingebunden.

 

bilder fur projekt galerie im web 2.1000x0

 

Insgesamt ergeben sich drei Eckpfeiler der künstlerischen Installation:

Die grafische, dynamische Strumpfhosen-Strahl-Installation fordert den Betrachter zur Mitarbeit auf. Ein ständiger Wechsel zwischen Innen und Außen geschieht ganz von alleine während man der Rhythmik der sich bündelnden Strumpfhosenstrahlen durch ihre Vernetzungen folgt und ihre (Ent-)Spannung nachvollzieht.

 

bilder fur projekt galerie im web.1000x0

 

Die Malereien auf transparenten Malerplanen lassen sich mit den sakralen Buntglasfenstern in Zusammenklang bringen und laden den Betrachter zum Verweilen ein. Entstehende Überlagerungen beider Arbeiten sind Impuls für mögliche Perspektivwechsel.

Farbflächen, Strumpflinien und auch der Körper des Betrachters erweitern sich im Zuge der Abenddämmerung und Nachtbeleuchtung und machen die Kehrseite des Lichts, den Schatten und sein Spiel sichtbar und vereinen allesamt verzerrt im abstrahierten Schattentheater. Die abstrakt-installative Gestaltung des Raumes ist dabei nicht nur Dekor, sondern lässt Offenes und Überraschendes zu und gibt Kunstbetrachter und Alltagspassanten die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild dieses besonderen Ortes zu machen.

 

» Weitere Informationen unter www.nicolejaenes.com und www.sveaschuessler.com

Details

Datum:

18. – 23. 3. 2018

In deinen Kalender eintragen

Vernissage:

18.03.18

ab 16 Uhr

 

Eintritt frei