sankt peter Figuren

sankt peter Frankfurt sp Figuren

In Bewegung

 

Tanzende Figuren bei und in sankt peter machen erst einmalstutzig und neugierig. Die mehr als frau- mannsgroßen Stahlfiguren zeigen den BesucherInnenden Weg in die jugend-kultur-kirche sankt peter. An diesem Ort begleitet sankt peter 14-25 jährige Menschenein Stück ihres Lebens. So sind die Silhouetten auch Werbung für eine junge Kirche für junge Menschen, die Spaß macht und begeistert. Insgesamt wurden acht Figuren entwickelt: Bis August 2012 sind nach genehmigtem Plan auf dem Außengeländevon sankt peter vier Figuren aufgestellt:Tänzerin (2), Moonwalker (3), Breakdancer (1) und zeigende Frau (4); weitere folgen zeitnah.

Für ein Sponsoring auf dem Gelände stehen folgende Figuren zur Verfügung:

 

Außenbereich: Handstand(6), Breakdancer(1), Moonwalker(3)

Innenbereich: Mann an der Bar(5), Tänzerin(2)

 

 

Sponsoring

 

Auch Sie können Sponsor einer sankt peter Figur mit Ihrem Firmen-Branding werden! Mit dieser Figur können Sie auch für Ihre Firma werben. Wählen Sie eine verfügbare Figur aus und legen Sie damit den Standort fest. Der Zeitraum der Installation bei und in sankt peter ist uneingeschränkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kosten

 

Die Kosten setzen sich aus den Bereichen Figur, Befestigung und Lieferung/Montage zusammen:

 

a. Figur inkl. Statik: 2400€ - zzgl. MwSt. Kosten sind mit sankt peter abzurechnen

 

b. Befestigung inkl. Statik: Stahlplatte (je nach Figur): ab 680€ - zzgl. MwSt. oder Betonfundament: Kosten sind mit der Herstellerfirma abzurechnen

 

c. Lieferung und Montage: Kosten sind mit der Herstellerfirma abzurechnen

weitere Informationen/Bestellung

 

Eberhard Klein

Geschäftsführer sankt peter

Bleichstraße 33

60313 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0) 69 - 2 97 25 95-110

mobil: +49 (0) 177 - 3651459

e.klein@sanktpeter.com

Anmerkung

 

Bei den Figuren handelt es sich um manuelle Unikate, Abweichungen zur Vorlage sind möglich.

 

Stand Oktober 2012

 

 

 

zurück zur Übersicht Wirtschafts Community sankt peter

 

 


Downloads

sankt peter Frankfurt Figuren-Flyer

sankt peter Frankfurt RoC Figuren

sankt peter Frankfurt RoC Figuren 2

Instalation der sankt peter Figuren

Moonwalker und Breakdancer geben sich die Ehre

Am 17. April gab es in  sankt peter Anlass die Sektkorken knallen zu lassen, denn diesem Tag wurden die ersten sankt peter-Figuren auf dem Außengelände der Peterskirche installiert. Es war viel Muskelkraft und ein geübter Umgang mit dem Gabelstapler nötig, bis alle Figuren endlich an ihrem Platz standen. Doch das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Vier Tänzer, jeder in einer einzigartigen, akrobatischen Pose erstarrt. Vier individuelle Charaktere, die nun das sankt peter Außengelände verschönern. Die Figuren sind Kunstwerke mit Wegweiserfunktion. Sie sollen nicht nur lässig aussehen, sondern auch dazu beitragen sankt peter als Ort zum Wohlfühlen und Spaß haben, bekannt zu machen.

Zur Eröffnung des „sankt peter Café“ im Mai 2012 werden die Skulpturen zu einem modernen und lockeren Ambiente beitragen. Zusätzlich zu den vier bereits vorhandenen Figuren sollen in und um die Kirche noch weitere tanzende Wegweiser aufgestellt werden.

Weitere Informationen über die sankt peter Figuren erhalten sie unter: e.klein@sanktpeter.com

 

Madeleine Roscher; FSJ Kultur sankt peter

 

 

Frankfurter Neue Presse, 04.05.2012

Eisenfiguren als Wegweiser

Rund um die Jugendkulturkirche Sankt Peter stehen jetzt vier KunstwerkeEberhard kleiner vor einer sankt peter Figur

Es tut sich viel in der Jugendkulturkirche Sankt Peter – seit neuestem gibt es vier lebensgroße Figuren, die den Weg weisen und morgen zudem das Sankt Peter Café eröffnet.

Innenstadt. Die Figuren haben eine doppelte Funktion: Sie sind nicht nur als Wegweiser gedacht und lotsen in das Gebäude der Peterskirche hinein, sondern auch auf die Internetseite der Institution. Die Idee dazu hatte der Architekt Claus Staniek vom Darmstädter Büro es+, Thorsten Garsten von der Agentur Garsten Young für Kinder- und Jugendmarketing sowie von Pfarrer Eberhard Klein, Geschäftsführer von Sankt Peter. "Uns war es wichtig etwas zu finden, das jugendgerecht, aber gleichzeitig auch keine Werbung ist", schildert Pfarrer Klein. So sei nach und nach die Idee zu den Figuren entstanden. "Ebenso wie die Figuren eine Bewegung darstellen, so sind auch die Teilnehmer, die bei unseren Angeboten mitmachen in Bewegung", erklärt der Pfarrer.

Unterschiedliche Posen

Insgesamt wurden acht Figuren in unterschiedlichen Posen erarbeitet, ihre Namen stehen für ihre jeweils ureigene Haltung: So gibt es den "Breakdancer", die "Tänzerin", den "Moonwalker", eine zeigende Frau, den Mann an der Bar, den Handstand, eine Figur mit Bauchladen und eine Figur mit dem Namen "Crazy bound" in der Haltung eines Springenden. Die ersten vier Figuren sind bereits aufgestellt, zwei weitere wurden schon produziert. Sie sollen noch im Laufe dieses Jahres ebenfalls an einem geeigneten Platz im Umfeld um die Kirche herum aufgestellt werden. Und das ist gar nicht so einfach, immerhin fünf starke Männer sind dafür erforderlich. "Die Figuren sind sehr schwer, denn sie sind aus Eisen angefertigt. Das Material rostet mit der Zeit, so dass die Figuren nach und nach einen rötlich-braunen Ton annehmen und sich damit der Farbe der Kirche anpassen", erklärt Pfarrer Klein. Die Kosten für die bereits produzierten Figuren wurden von Sponsoren finanziert. Pro Figur, ohne Standplatte und Montage, würde die Herstellung circa 2300 Euro kosten. "Nach und nach möchten wir alle von der Stadt genehmigten Plätze mit den acht unterschiedlichen Figuren füllen und suchen noch nach weiteren Sponsoren hierfür."

Café wird eröffnet

Neu in und um die Jugendkulturkirche ist von Samstag, 5. Mai, an ein Café speziell für Jugendliche und junge Erwachsene. "Wir planen unter anderem ein besonderes Frühstücksangebot zu machen. Außerdem ist eine kleine Speisekarte mit gesunden und im Trend liegenden Gerichten angedacht, die speziell für Jugendliche entwickelt werden und vor allem richtig gut schmecken", schildert Pfarrer Klein. Auch der Preis müsse stimmen, schließlich sei die Zielgruppe des Cafés finanziell nicht so gut gestellt. An diesen Zielgruppen orientiert sich ebenso die Einrichtung des neuen Cafés: Derzeit laufen noch letzte Umgestaltungen, die bis zur Eröffnung am Samstag abgeschlossen sind. "Was genau geändert wird, soll eine Überraschung sein. Nur soviel sei verraten: Es gibt auch einen Außenbereich, der mit bunten Teppichen und neuen Möbeln gestaltet wird." Angedacht sei auch in Zukunft Veranstaltungsformate für das Café zu entwickeln. Hierfür soll es künftig eine Bühne geben, auf der Jugendliche selbstkomponierte Songs spielen. "Wichtig ist jedoch, dass das Café für alle geöffnet ist, dass heißt auch für erwachsene Besucher." Geleitet wird es von Nora Heidorn und Philipp Krug. Zwei der wegweisenden Figuren sollen in Zukunft vor dem Café stehen. An ihnen soll je ein Kasten mit der Speisekarte montiert werden.

Offener Raum

"Wir sind ein offener Raum und möchten über unsere Angebote junge Menschen ein Stück ihres Weges begleiten. Hierüber möchten wir auch die Jugendlichen ansprechen, für die die Kirche im Leben keine Rolle spielt und sie mit interessanten Angeboten auch für kirchliche Inhalte gewinnen." Die Eröffnung des Sankt Peter Cafés in der Bleichstraße 33 wird am Samstag, 5. Mai von 14 bis 18 Uhr gefeiert. Zu diesem Anlass wird auch das Team vorgestellt. Das Café ist künftig samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Na dann wünschen wir schon mal guten Appetit! alf

Weitere Infos zum Programm der Jugendkulturkirche gibt es im Internet unter http://www.sanktpeter.com. (alf)

 

  • Photos